Grundlagen des Wachstums

Was wir bieten

Wachstum zu generieren, ist keine leichte Aufgabe. Im vergangenen Jahrzehnt ist es 90 Prozent aller Unternehmen weltweit nicht gelungen, nachhaltig profitabel zu wachsen. Wir helfen Unternehmen, zur Elite der Wertschöpfer aufzusteigen, und stellen dabei folgende Aspekte in den Mittelpunkt:

  1. Unternehmen verschenken Geld in ihrem Kerngeschäft. Über 80 Prozent befragter Führungskräfte sind der Ansicht, weit davon entfernt zu sein, das volle Potenzial ihres Kerngeschäfts zu erschließen. Unsere Strategieberater ermöglichen Unternehmen, brachliegendes Wachstumspotenzial zu mobilisieren und Möglichkeiten zu schaffen, in ihrem Kerngeschäft Kosten zu sparen.
  2. Unternehmen, die ihre Produkte oder Dienstleistungen in reifen Märkten verkaufen, müssen ihre Möglichkeiten erweitern. Um schnell zu wachsen, gehen Unternehmen bei der Diversifizierung oft allerdings zu weit. Bain hilft seinen Kunden, unter Anwendung eines reproduzierbaren Modells und auf Grundlage eines starken Kerngeschäfts gezielt in benachbarte Märkte zu expandieren.
  3. Unternehmen stoßen innerhalb ihrer laufenden Geschäfte immer wieder an Grenzen und schaffen es nicht, ihr Kerngeschäft erfolgreich zu erneuern. Häufig lassen sich selbst innerhalb der einzelnen Geschäftsbereiche erfolgreiche Plattformen identifizieren. Dabei unterstützen wir unsere Kunden ebenso wie bei der gezielten Nutzung neuer Customer Insights und Kompetenzen, um ihr Geschäftsmodell neu zu definieren.
Unser Ansatz

Wir betrachten Wachstum anhand des „FER"-Zyklus (Focus – Expand – Redefine), den nahezu jedes große Unternehmen durchläuft.

Fundamentals of Growth - Our Approach

Die meisten strategischen Fehler sind auf eine mangelhafte Eigenwahrnehmung zurückzuführen. In vielen Managementteams herrscht Uneinigkeit über das Kerngeschäft, in einigen Führungsteams wird es sogar kaum thematisiert. In der Fokusphase konzentrieren sich Unternehmen darauf, das Kerngeschäft auszubauen und sein volles Potenzial zu erschließen. Sie steigern den Umsatz, sparen Kosten, verbessern die betrieblichen Abläufe und bauen Kompetenzen und Assets auf, um sich vom Wettbewerb abzuheben und Kernprodukte innovativ weiterzuentwickeln.

In der Expansionsphase nutzen Unternehmen ihre Kompetenzen und Marktpositionen, um in angrenzende Märkte zu expandieren. Sie erschließen neue Kundensegmente, neue Regionen, neue Absatzkanäle und neue, aber am bestehenden Portfolio angelehnte Produktlinien. Eine Verlagerung in benachbarte Märkte zählt zu den effektivsten Maßnahmen, um wiederholt neue Wachstumsschübe zu generieren.

Das Tool BothBrain® Innovation unterstützt Unternehmen, neue Ideen für die Expansion in angrenzende Märkte zu entwickeln. Mithilfe eines reproduzierbaren Modells können unsere Kunden exakt ermitteln, welche benachbarten Märkte den größten Wachstumsschub und Wertzuwachs bringen, ohne dabei das Kerngeschäft aus den Augen zu verlieren oder über das Ziel hinauszuschießen.

Viele Unternehmen kommen früher oder später an den Punkt, da ihr Wachstum und ihre Profitabilität nicht weiter zunehmen oder sogar nachlassen – sei es aufgrund von Marktsättigung, sei es durch die Verschiebung von Profit-Pools, sei es durch die Veränderung der Wettbewerbs- oder Technologielandschaft. In dieser dritten Zyklusphase gilt es, das Kerngeschäft neu zu definieren. Wir helfen dem Management, Unternehmensstrategie und -kompetenzen zu erneuern. Dazu gehört beispielsweise die intensive Analyse eines Unternehmens, um unterbewertete, unterschätzte oder nicht genutzte Assets zu erkennen, die die neue Grundlage für nachhaltiges Wachstum sein können.

Darüber hinaus hängt erfolgreiches Wachstum unabhängig von der Zyklusphase stark von der konsequenten Strategieumsetzung durch Management und Frontline-Mitarbeiter ab. Mit unserem Ansatz Results Delivery® erzielen wir im Rahmen der gemeinsamen Entwicklung und Priorisierung von Wachstumsstrategien Konsens innerhalb der beteiligten Teams.


RESULTS DELIVERY® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Bain & Company, Inc.